Augrabies Falls – Ort des tosenden Lärms

Augrabies Falls – Ort des tosenden Lärms

Die letzte nennenswerte Etappe der Namibiareise waren die Augrabies Falls in Südafrika. Von Upington ging es wieder Richtung Springbok, und da lagen die Augrabies Fälle […]weiterlesen

Bye Bye Namibia: Upington wartet

Bye Bye Namibia: Upington wartet

Nachdem Keetmanshoop nun die letzte Station in Namibia war, ging es anschließend wieder zurück nach Südafrika. Wir hatten vor, nach Upington zu fahren, dann über die Augrabies Fälle nach Springbok und von dort nach Kapstadt zurück. Für Upington hatten wir ebenfalls keine Unterkunft gebucht, und so fuhren wir auf Gut Glück einfach mal hin...weiterlesen

Nächste Station: Keetmanshoop

Nächste Station: Keetmanshoop

Von Windhoek aus ging es dann wieder ca. 500 Kilometer Richtung Süden. Unser nächstes Ziel war Keetmanshoop. Unterwegs passierte nicht viel, interessanterweise war aber die Strasse geteert. Bevor wir in unsere Unterkunft fuhren, besuchten wir noch den Giants Playground, den Köcherbaumwald und die Farm Gariganus, wo wir gerade rechtzeitig zur Gepardenfütterung ankamen.weiterlesen

2 Tage in Windhoek

2 Tage in Windhoek

Die zwei Tage, die wir in Windhoek verbrachten waren recht ruhig. Interessant waren die deutschen Bezeichnungen an den Straßenschildern. Und auch interessant waren die Internetcafes. Was im kleinen Dörfchen Aus ohne weiteres möglich war, klappte in der Hauptstadt Namibias leider nicht so recht...weiterlesen

Die Reise durch das Wüsten-Paradies

Die Reise durch das Wüsten-Paradies

Namibia krempelt die Ärmel hoch und plant, die Infrastruktur und den Tourismus weiter auszubauen. Reisen durch das Wüsten-Paradies sollen für die Touristen so noch komfortabler und weniger gefahrvoll werden. Schon seit den 50er Jahren ist Namibia ob seines Artenreichtums und der einzigartigen Geologie bei Reisenden sehr beliebt. Damals wurde Namibia aber noch eher als ein Ausflugsziel der Südafrika-Urlauber angesehen. Das hat sich mittlerweile grundlegend geändert.weiterlesen

Wildtiere im Okapuka Resort

Wildtiere im Okapuka Resort

Nachdem wir also alles in der Unterkunft verstaut hatten, ging es wieder ein paar Kilometer aus Windhoek raus zur Okapuka Ranch. Dort fiel uns unter anderem ein Eisenbahn-Fahrplan aus der kolonialen Vergangenheit auf ;)weiterlesen

Von Swakopmund nach Windhoek

Von Swakopmund nach Windhoek

Und weiter ging es in Richtung Hauptstadt: Windhoek. Vorher machten wir noch einen kleinen Abstecher zur Moon Landscape, einer hügeligen Landschaft, die an die Mondoberfläche […]weiterlesen

Seite 1 von 41234»
2012 © NamibiaReise.de | Impressum